Tour Neapel und Pompeji

Die Tour wird Sie nach Pompeji, beim Vesuvio bringen. Von hier werden Sie den wunderbaren Neapels Golf von einer Hohe von ca. 1000 m. bewundern können. Nachher, wenn Sie es wünschen, werden Sie das Auto lassen und weiter zu Fuß bis zum Krater laufen. Nach dem Besuch, wird der Ausflug nach Pompeji weitergehen. Sie werden die römische Ruinen der alten Stadt Pompei besuchen, die Stadt, die in 79 n. C., während der Eruption zerstört wurde. Außerdem werden Sie alles bewundern, was die Archäologe seit dem XVIII Jahrhundert zum Licht gebracht haben ( Zirkus, Tempeln, Domus mit gemalten Wände, Skulpturen, Gärten, Brunnen und sogar die echte alte Graffitos auf die Straßen Mauer)…

 

Die Tour wird folgendes Programm haben:

1) Vesuvio:

Es ist ein Krater, der sich durch die leimige Lava Stauung gebildet hat. Großartig ist auch der Sicht auf den Castellammare Golf und auf die Insel Capri, beide sichtbar gleich nachdem man die Strada Matrone von den Dörfern Trecase und Boscotrecase erreicht. Nachdem man diese Strada Matrone und das Gran Cono für eine lange Strecke durchgegangen ist, geht man unter in das Holle Tal bis zu den inneren Abhängen der Somma Berg. Hier kann man eine besondere geologische Stein bewundern, der sehr anders als die andere um herum ist und der sich nach dem Eingang des Magmas innerhalb der Frakturen des alten Vulkans gebildet hat. Dieser Stein, der sogenannte "Dicco", endet, in diesem Fall, mit einem wunderschonen natürlichen Bogen auf der Spitze des felsigen Schichtest. Sehr beeindruckend ist auch den tiefe Spalte den man gleich nach der natürlichen Terrasse sieht, die sich ans Tal des Flusses Sarno tritt.

Info: Clicken hier!

2) Pompeji:

Eine kleine Stadt neben Neapel, sie ist eine der bekanntesten und beliebtesten auf der Welt wegen einer Katastrophe, die etwa vor 2000 Jahren am einem Herbst Vormittag passiert ist, geworden. Heute erlebt Pompei, als wäre sie von ihren Asher wieder geboren, eine Pracht, die immer unverändert bleibt und die ihr erlaubt hat, unter den Orten des Menschheitsweltschatz von UNESCO genannt zu werden. Diese Katastrophe war die Eruption des Vesuvios im Jahr 79 n. C. In der Tat war Pompeji vor diesem verfluchtem Vormittag eine schöne römische Kolonie, ein lebendiges Zentrum wo das Leben angenehm ging. Dieser Gluck wäre aber für immer unter einem dicken Lava und Asher Schicht begrabt geblieben, denn die Eruption die ganze Stadt und die ganze gens pompeia zerstörte. Nur im XIX Jahrhundert konnte man zum Licht bringen, was davon blieb. An dem Tag ließ der Vesuvio seiner zerstörenden Kraft frei Lauf: der Lavaverschluss, der Dezenniums lang den Krater geschlossen hatte, fiel unter Druck von Gas und Lava. Das Ergebnis war eine unglaublich gewaltige Explosion, die Ashe, Gas und Lava Km lang wirf. Das alles, zusammen mit den Erdbeben, die dieses schrecklichen Phänomen begleiteten, brachten Tausenden von Leuten um und erwischten für Jahrhunderten die schöne Stadt.

Info: Clicken hier!

3) Sorrento:

Die schönste und bekannteste Stadt der Sorrento Halbinsel ist von vielen genauso schöne Dorfer umschließt (Vico Equense, Meta, Piano di Sorrento). Sie ist ein traditionelles Urlaubszentrum, mit vielen Hotels die in einem tiefen Stille liegen und von Orangenbaumen, Parken und Gärten umschließt sind. Von hier kann man einen klaren See mit seinen charakteristischen Buchte erreichen. Unter das historische und künstliche Profil sind der Dom, der Sedile Dominova und das Correale Museum von Terranova sehr interessant, denn hier werden Bilder und Gegenstände der XVII und XVIII Jahrhundert bewahrt. Der Name Sorrento kommt von einer raffinierten Produktion von Spitzen und eingelegten Holze. Der Legende nach, lebten in diesem See die mythische Sirene, die Ulisse mit einem melodischen Lied versuchten. Noch heute wenn man dies See beobachtet – blaue und grüne Reflexe, tausend Nuancen abhängig vom Sonnenspiel . hat man den Eindruck, von diesen Welle können die Sirene – wunderschöne und charmante – wieder rauskommen.

 

4) Positano:

Die Positano Ursprunge gehen zum Vorgeschichte zurück, denn die Reste eines Lebensmittel s (Hirschfleisch), die man in einer Grotte von Sponda gefunden hat, etwa 11.000 Jahre alte waren. Der Name Positano geht wahrscheinlich zum griechische Kolonisationszeit im Mittelmeer zurück. Der Name erinnert nämlich an den griechische Meeresgott Poseidon. In der römische Zeit war die Stadt bekannt, weil der Kaiser Tiberio, der nach Capri geflüchtet war, um den Römer Hass zu vermeiden, sendete immer seine Diener in Positano um Mehl für Brot zu kaufen. Er traute eigentlich die Leute von Capri nicht, und hatte Angst, vergiftet zu werden. Der Mull lag auf den Mullplatz und war bis vor einigen Jahren noch in Betrieb. Positano war Teil der Republik Amalfi vom IX bis zum XI Jahrhundert. Insbesondere im X Jahrhundert war sie eine bekannte Handelsstadt, so entwickelt, dass sie in Konkurrenz mit dem berühmten Venedig war. Das Volk war sehr aktiv und verzichtete nicht aufs Handel obwohl die Stadt keine Hafen hatte. Die Dekadenz von Positano fing mit dem Dampferfindung im 1800 an. Weil das Volk keine schnelle Schiffe bauen konnte, fing das Phänomen der Emigration Richtung Amerikas an, mit einem großen Verlust an Arbeitskraft. Während der I Weltkrieg viele Einwohner starben für ihre Heimat und kamen hier viele große russische und deutsche Künstler und Schriftsteller, die, mit ihren Werke, Positano Weltweit bekannt machten. Auch nach dem Ende der II Weltkrieg, viele Mahler, Regisseur, Schriftsteller kamen hier weil sie vom Klima, vom Landschaft, vom Stadtcharakteristiken Positanos und vom Lebensstil der Fisher angezogen waren. Sie haben alte Hauser und Kloster renoviert oder reiche Villa aufgebaut. Heute ist Positano ein touristisches Zentrum weltweit bekannt, das kein Rivale furchtet.

 

5) Amalfi:

Ihre Ursprüngen gehen auch zu den Römern zurück ( ihr Wappen brachte folgende Worte: Descendit ex patribus romanorum). Seit dem IX Jahrhundert war sie die erste (chronologisch gesehen) Meeresrepublik, so dass sie gegen Pisa, Venedig und Genua für die Kontrolle des Mittelmeeres kämpfte. Der Meereskode von Amalfi, besser bekannt als Amalfi Tafel, hatte eine große Einfluss bis zum XVII Jahrhundert. Die Stadt erreicht ihre höchste Zeit im XI Jahrhundert; nachdem fing für sie eine schnelle Dekadenz an. Sie wurde in 1131 von den Normannen und dann in 1135 von den Pisanen geplündert. Dann in 1343 zerstörte ein Sturm, mit dem folgenden Meeresbeben, einen großen Teil der Stadt. Das bekannteste von Amalfi ist sicher der Dom, in einem arabischen-sizilianischem Stil und heute an den heiligen Andrea, Schutzpatron der Stadt, gewidmet. In der Tat sollte man besser von einer Kathedrale als von einem Dom sprechen, denn das aktuelle Gebäude kommt von Überlagerungen von verschiedenen Kirchen aus verschiedenen Epochen. Der erste Bau, der zum christlichen Kult gewidmet war, war eine altchristliche Kirche vom VI Jahrhundert n. C., die, wie schon oft in Italien, ersetzte wahrscheinlich einen römischen Tempel. Zwischen dem VI und dem IX Jahrhundert wurde dann die erste Kathedrale auf die altchristlichen gebaut und wurde an Maria Santissima Assunta, erste Schutzpatronin Amalfis, gewidmet. Die aktuelle Kirche von dem heiligen Andrea ist vom IX Jahrhundert, und wurde neben dem vorigen aus Wille des Herzoges Mansone I gebaut. Von späteren Zeiten sind dann zusätzlichen Elementen, wie die Glocke, S. Andreas Altar mit den 2 Statuen Berninis, der schöne Kloster des Paradises. Der Kloster wurde vom Bischof Filippo Augustariccio gebaut und da drin gibt es ein Sarkophage, der „die Hochzeit von Peleo und Teti“ (auf einer Seite), „Romolus und Remus vom Wölfin gestillt“ (auf einen anderen) und die mittelalterliche Inschrift "Cesarius de Alaneo (Alagno) de Amalfi.... MCCLXIII", "CESAREUS ALANEO IACET ARCHIDIACONUS ISTE IURIBUS ORNATUS CUI PRESTES COELIVA CRISTE ELECTUS FUERAT SALERNI MORTE QUIEVIT PROVIDUS ET LARGUS PER FAMAM SUAM CREVIT" vorstellt. Das Stadt Siegel wird in dem Museum der Diözese Salerno bewahrt. Die bronzen Tore mit den 4 Silber Tafel, die Christus, Maria, S, Andrea und S. Peter darstellen, wurden in 1066 in Konstantinopel aus Wille von Pantaleone de Comite Maurone hergestellt. Die Kassettendecke ist ganz mit Gold gedeckt.

* Diese Tour wird ungefähr 6-8 Stunden dauern. Es ist also ideal für alle Situationen, für die Passagiere der Kreuzfahrtschiffen wie für die Kunden der Hotels oder der Agenturen.

Die Tour wird das folgende Programm haben:

1) Die Kunden werden um die ausgemachte Uhrzeit und Ort abgeholt.

- Vormittag:

2) Vesuvio

3) Pompeji

- Nachmittag:

4) Sorrento

5) Positano

6) Amalfi

 

Angebotene preise von April bis Oktober: *
1-4 Leute = € 320,00 ( Mindestpreis )
5
Erwachsene = 75 pro Erwachsener
6
Erwachsene = 70 pro Erwachsener
7 Erwachsene = 65 pro Erwachsener
8 Erwachsene = 60 pro Erwachsener

Mit einem Minibus:
9-12 Erwachsene = 60 pro Erwachsener
13-14 Erwachsene = 55 pro Erwachsener

15-16 Erwachsene = 50 pro Erwachsener


 

Angebotene preise von November bis Marz: *
1-4 Leute = € 320,00 ( Mindestpreis )
5
Erwachsene = 75 pro Erwachsener
6
Erwachsene = 70 pro Erwachsener
7 Erwachsene = 65 pro Erwachsener
8 Erwachsene = 60 pro Erwachsener

Mit einem Minibus:
9-12 Erwachsene = 60 pro Erwachsener
13-14 Erwachsene = 55 pro Erwachsener

15-16 Erwachsene = 50 pro Erwachsener

 

Die Kinder zwischen 3 und 9 bezahlen 30 € pro Kopf.
Die Kinder bis 3 sind kostenlos.
Erwachsene = 10 Jahre

 

 

oder...

 

 

Angebotene preise von April bis Oktober ( Neapel, Pompeji und Vesuv ) : *
1-4 Leute = € 400,00 ( Mindestpreis )
5
Erwachsene = 95 pro Erwachsener
6
Erwachsene = 90 pro Erwachsener
7 Erwachsene = 85 pro Erwachsener
8 Erwachsene = 80 pro Erwachsener

Mit einem Minibus:
9-12 Erwachsene = 80 pro Erwachsener
13-14 Erwachsene = 75 pro Erwachsener

15-16 Erwachsene = 70 pro Erwachsener


 

Angebotene preise von November bis Marz ( Neapel, Pompeji und Vesuv ) : *
1-4 Leute = € 380,00 ( Mindestpreis )
5
Erwachsene = 90 pro Erwachsener
6
Erwachsene = 85 pro Erwachsener
7 Erwachsene = 80 pro Erwachsener
8 Erwachsene = 75 pro Erwachsener

Mit einem Minibus:
9-12 Erwachsene = 75 pro Erwachsener
13-14 Erwachsene = 70 pro Erwachsener

15-16 Erwachsene = 65 pro Erwachsener

 

Die Kinder zwischen 3 und 9 bezahlen 30 € pro Kopf.
Die Kinder bis 3 sind kostenlos.
Erwachsene = 10 Jahre

 


* Diese Preise gelten nur von Neapel oder Sorrento.